Musikdatenbanken

Material

Online-Tool

Material
Methode
Tool
Android
App
iOS
Kollaboration
mobiles Lernen
Online-Tool
Präsentation
Visualisierung

Das Netz ist voll von Medieninhalten. Möchte man diese nutzen, bearbeiten und wieder im Netz online stellen, darf man das nur, wenn man das Nutzungsrecht – meist gegen eine Gebühr – dafür eingeholt hat. Gerade in der Bildungsarbeit wäre es schön, Bilder oder Musik z. B. für die Erstellung von Videos oder Präsentationen einfach so nutzen zu können. Eine Möglichkeit sind solche Internetseiten, die Medieninhalte zur freien Nutzung zur Verfügung stellen. Diese stehen dort häufig unter einer Creative Commons-Lizenz (CC-Lizenz). Das heißt, der Urheber räumt anderen bestimmte Nutzungsrechte an seinem Werk ein. Die Creative Commons-Lizenz umfasst insgesamt sechs abgestufte Lizenzen. Es empfiehlt sich, genau darauf zu achten, unter welcher Lizenz das Medium freigegeben wurde: Die Verwendung der Inhalte für eine kommerzielle Nutzung ist oftmals eingeschränkt. Außerdem ist es möglich, dass bei einer Verwendung der Name des Urhebers genannt werden muss.
Bei der Nutzung von freien Bildern oder Musik sollte vorher abgeklärt werden, um welche Lizenz es sich genau handelt und welche Nutzungsrechte der Urheber freigibt.

Freie Musik und Geräusche

  • Englischsprachige Webseite mit großer Musikauswahl unter CC-Lizenz: http://freemusicarchive.org
    • Die Musik ist nach Genres sortiert. Bei der Suche lassen sich verschiedene Filter auswählen, unter anderem können nur Lieder, die unter einer bestimmten Lizenz veröffentlicht wurden, angezeigt werden.
  • Community mit vielen Titeln verschiedener Genres unter Standard- und CC-Lizenzen: https://incompetech.com/music/ 
    • Viele Titel lassen sich kostenlos herunterladen und nutzen. Gesucht werden kann auch mit der Angabe einer bestimmten Stimmung, wie zum Beispiel „Relaxed“ oder „Spannend“. Die Seite ist auf Englisch.
  • Übersichtliche Internetseite auf Englisch mit vielen Liedern unter CC-Lizenzen: https://www.bensound.com
    • Unter welcher Lizenz ein Titel veröffentlicht wurde und welche Nutzungsrechte damit einhergehen, lässt sich bei bensound sehr leicht nachvollziehen. Unter der Titelinformation gibt es hierzu genaue Angaben.
  • Soundeffekte von der BBC unter eigener Lizenz zur Verfügung gestellt: http://bbcsfx.acropolis.org.uk
    • Eine Sammlung mit 16.000 Sounds, die für private, Bildungs- und Wissenschaftszwecke kostenlos verwendet werden dürfen. Die Seite in der Beta-Version ist nur auf Englisch verfügbar.
  • Für jede Situation ein Geräusch: https://freesound.org
    • Von Fahrstuhltür bis Grashüpfer: Wer den eigenen Film mit passenden Geräuschen und Toneffekten unterlegen will, wird hier fündig. Alle Sounds können kostenlos heruntergeladen werden.

Kommentare

Zum Anfang der Seite