Vitero

Tool

mobiles Lernen

Online-Tool

Material
Methode
Tool
Android
App
iOS
Kollaboration
mobiles Lernen
Online-Tool
Präsentation
Visualisierung

Synchrone Online-Kommunikation

Vitero steht für Virtual Team Room und ist ein Tool für synchrone Online-Kommunikation, die vor allem E-Learning und Web-Konferenzen umfasst. Die Anwendung kann in Unternehmen, Universitäten und weiteren Bildungseinrichtungen genutzt werden.

Kurz gefasst

  • Hauptfunktion: Online-Kommunikation in virtuellen Klassenzimmern und Meetings
  • Anbieter/Herausgeber:  vitero GmbH – Gesellschaft für mediale Kommunikationslösungen (Sitz in Deutschland)
  • Account/Registrierung: Eine Anmeldung als Einzelperson ist nicht möglich. In der Regel kaufen Institutionen/Einrichtungen eine Raum-Lizenz, dann können Accounts für Nutzer*innen angelegt werden.
  • System: Vitero lässt sich über den Browser (Windows oder Mac) nutzen.

In erster Linie ist Vitero für den Einsatz in virtuellen Klassenzimmern und Meetings bzw. für die Durchführung von Online-Seminaren geeignet. Vitero stellt hierfür die Software zur Verfügung und bietet darüberhinaus die Beratung und weiterführende Dienstleistungen wie Softwareentwicklung und Schulungsleistungen.

Eine Online-Kommunikation unter Vitero kann sowohl unter vier Augen stattfinden oder im Rahmen eines Webcasts mit tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Es gibt Räume, die wie reale Schulungsräume eingerichtet sind. In diesen kann man mit Moderationskarten arbeiten, Teilnehmende können sich melden und man kann Präsentationen zeigen.

Vitero bietet eine Vielzahl von Lizenzmodellen und Funktionsmodulen. Welche Module am besten kombinierbar sind und wie viele Räume für die eigenen Bedürfnisse benötigt werden, kann in einem Beratungsgespräch vorab beantwortet werden. Der Preis ist von diesem individuellen Lizenzmodell abhängig.

Das Kolping-Bildungswerk Paderborn hat eine Lizenz für Vitero erworben. Sollte Interesse daran bestehen, das virtuelle Klassenzimmer zu nutzen, können Sie sich an Ralf Willner (ralf.willner@kolping-paderborn.de) wenden.

Kommentare

Zum Anfang der Seite